Erbschaften und Legate


 

Dem eigenen Sterben stehen viele Menschen mit einem Gefühl von Hilflosigkeit gegenüber. Proaktive Formen der Auseinandersetzung mit dieser Thematik wie beispielsweise die Regelung des eigenen Nachlasses können als Akt der Selbstbestimmung und Selbstermächtigung erfahren werden. Themen und Anliegen, die Ihnen zu Lebzeiten am Herzen liegen, können dabei über den Tod hinaus mitgestaltet werden. Wenn der Kanton Zug und seine Bewohner Ihnen lebenslang ein Zuhause geboten haben, wenn Ihr Lebensmittelpunkt über lange Phasen durch diese Landschaften und Menschen geprägt war und sie stets eine Verbundenheit gegenüber dem Kanton Zug empfunden haben, ist die Unterstützung der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug eine schöne Möglichkeit Ihre Wertschätzung dieser Heimat gegenüber auszudrücken.

 

Mit Ihrer Erbschaft ermöglichen Sie es der Gemeinnützigen Gesellschaft Zug, weiterhin als privatrechtlich organisierter Verein in seiner Arbeit unabhängig zu bleiben. Dank Spenden und Unterstützung setzt sich die Gemeinnützige Gesellschaft Zug seit 1884 mit ihren vielfältigen Institutionen in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Bildung, Kultur und Jugend für Menschen ein und prägt das Leben im Kanton Zug. Dabei bestimmen Solidarität gegenüber Benachteiligten, soziale Mitverantwortung und Förderung der Eigeninitiative den Einsatz.

Mehr Informationen über Ihre Möglichkeiten, die Gemeinnützige Gesellschaft Zug in Ihrem Nachlass zu begünstigen, finden Sie in unserer Broschüre. Gerne können Sie uns diesbezüglich auch persönlich kontaktieren, per E-Mail oder telefonisch unter 047 748 22 33.